NSD-Überfunktion = Hyperparathyreoidismus (=HPT):

Ursachen:

Die Ursachen des Hyperparathyreoidismus, werden nach den verschiedenen Formen dieser Erkrankung aufgeführt. Sie sind teilweise schwierig zu verstehen, also geben Sie nicht beim ersten Durchlesen gleich auf :-)

Es gibt einen primären Hyperparathyreoidismus = pHPT und einen sekundären Hyperparathyreoidismus. Es wird sogar noch von einem tertiären berichtet, der sich aus dem sekundären HPT entwickelt.
Primärer HPT bedeutet, das die Krankheitsursache direkt an der Nebenschilddrüse selbst liegt.
Sekundärer HPT bedeutet, die Ursache liegt nicht dirket an der Nebenschilddrüse, sondern an einem anderen fehlerhaft arbeitenden Organ, bzw eines fehlerhaften Stoffwechselprozesses.
Beim tertiären HPT müssen Sie es sich so vorstellen, das ein sekundärer HPT sich "selbstständig macht", sprich er wird autonom.

Ursachen primärer HPT:

Diese Ursache des primären Hyperparathyreoidismus werden nach wie vor diskutiert:

Diese Ursachen weiß man inzwischen sicher:

Ursachen des sekundären HPT:

Beschwerden:

Der Hyperparathyreoidismus kann wohl auch andere Krankheiten mit sich bringen, wie z.b. Dünndarmgeschwüre, Bauchspeicheldrüsenentzündung, Gicht, Diab. mell., Gallenblasenentzündung (nicht gesichert), Pseudogicht, MEN I und MEN II. Man kann aber noch keinen gesicherten, direkten Zusammenhang dieser Erkrankungen mit dem HPT erkennen. Also diese Krankheiten müssen nicht zwingen bei einem HPT auftreten.

Diagnostik:

Zusätzliche Diagnostik:

Therapie:

Wörterbuch

Zurück zu Krankheitsbilder Nebenschildrüse